Was sind Expert Advisor?

Unter Expert Advisor (oder auch kurz als EA bezeichnet) versteht man ein Programm, welches für die Handelsplattform MetaTrader 4 geschrieben wurde. Mit einem Expert Advisor kann man verschiedene Währungspaare, Rohstoffe oder CFDs vollautomatisch handeln. Dies bedeutet dass der EA (nach bestimmten vorgegebenen Regeln) Kauf- und Verkaufsentscheidungen trifft und diese, ohne zu tun eines Menschen, von alleine über die Handelsplattform Metatrader ausführen kann.

Der Vorteil dieser Art von Börsenhandel ist, dass jede Art von Emotion ausgeschaltet ist. Der EA kennt weder Gier noch Angst und hält sich strikt an die vorgegebenen Regeln. Ein weiterer Vorteil ist, dass ein EA theoretisch unendlich viele Handelsmärkte gleichzeitig überwachen kann und dies sogar rund um die Uhr.

Grundsätzlich kann jeder Anwender seinen eigenen EA entwickeln und damit sein eigenes Konto damit vollautomatisch verwalten lassen. Dies erfordert jedoch sowohl Kenntnisse von profitablen Handelsstrategien, als auch die Fähigkeit, diese Handelsstrategien mittels einer Programmiersprache in einen Expert Advisor umzusetzen.

Als Alternative der Selbstentwicklung bietet sich die Möglichkeit einen solchen Expert Advisor käuflich zu erwerben. In der Tat gibt es viele hunderte von EAs zu kaufen. Dabei unterscheiden diese sich nicht nur anhand des Preises, sondern vor allem auch daran, ob diese die Profitabilität aufweisen, die der Verkäufer verspricht. Wie bei allen Dingen die gekauft werden, sollte man sich vor dem Kauf genau über den in Frage kommenden Expert Advisors informieren.

Grundsätzlich ist der Einsatz eines Expert Advisor keine Gelddruckmaschine! Es bedarf immer noch einer Überwachung des Menschen. Es sollte so gut wie möglich das Verhalten eines Expert Advisors vor dem Einsatz verstanden sein. Über Eingabeparameter kann dann das gewünschte Risiko eingestellt werden. Ist dieser Parameter falsch dimensioniert, kann ein EA in einer Verlustphase schnell das Konto leerräumen.

Es empfiehlt sich in jedem Fall den EA nicht nur einem ausführlichen Backtesting zu unterziehen sondern vorerst den EA auf einem Demo-Konto zu testen. Ist der EA auf dem Demo-Konto für eine gewisse Zeit profitabel, kann er dann auf einem Echtgeld-Konto eingesetzt werden.

Um weitere Risiken, wie Stromausfall oder Internetunterbrechung auszuschließen, sollte der Betrieb eines Expert Advisor auf einem Server in Erwägung gezogen werden.

Bisher keine Kommentare

Bisher keine Trackbacks.