Seit Tagen geht es an den Börsen abwärts. Am Freitag schließt der Deutsche Aktienindex (Dax) bei 6236 Punkten – kaum zu glauben, dass er nur eine Woche vorher noch bei 7100 Zählern lag. Jetzt entzieht auch noch die Rating-Agentur Standard & Poor’s Amerika die Bestnote AAA. Es darf mit weiteren Kursrutschen und erhöhter Volatilität gerechnet werden. Uns, den Freunden des automatisierten Handels, kann das Recht sein. Viel Bewegung sorgt gerade bei unserem Forex Growth Bot für starke Gewinne. Die Ergebnisse zum Wochenende im Überblick:

Forex Growth Bot +226 PIPS (Echtgeld-Konto)
Der FGB kann auch diese Woche schöne Gewinne machen und gleichzeitig ein neues Allzeithoch auf unserem Konto markieren. Mit einer durchschnittlichen Performance von ca. 3 % pro Monat führt dies zu einer schönen jährlichen Rendite von 42 % ohne allzu große Risiken einzugehen. Weiter so!

GPS Forex Robot +4 PIPS (Echtgeld-Konto)
Mit nur einem Trade diese Woche, handelt der GPS Forex Robot weiterhin äußerst selten, aber dennoch immer profitabel. Wir werden demnächst das Risiko weiter erhöhen, um so die Verzinsung unseres Kapitals zu steigern.

FapTurbo ICHIMOKU 0 PIPS (Demo-Konto)
Neu auf einem Demo-Konto lassen wir den FapTurbo ICHIMOKU laufen den jeder FapTurbo Kunde kostenlos erhält. Nach einer Woche ist es zu früh eine Tendenz abzulesen. Schauen wir uns das Konto nächste Woche genauer an.

WallStreet Forex Robot -204 PIPS (Demo-Konto)
Ebenfalls neu auf einem Demo-Konto ist der WallStreet Forex Robot. Mit 23 Trades war dieser in der ersten Woche bereits äußerst aktiv und machte unterm Strich einen Verlust. Dies macht uns aber nicht nervös, da er im Backtest überzeugte. Nach einer Woche ist es hier ebenfalls zu früh eine Tendenz abzulesen. Schauen wir was die nächste Woche bringt.